Ein besonders Abschiedsfest

Juni 2020 Endlich sind fast alle Kinder wieder in der Kita! Das ist toll – auch weil wir so doch noch ein bisschen Abschied feiern konnten. Normalerweise feiern wir natürlich alle zusammen. Aber wegen der Vorschriften zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie, haben wir diesmal ein bisschen improvisiert.

Die Kinder, die die Kita in diesem Sommer verlassen, weil sie in die Schule oder Vorschule gehen, haben einen kleinen Abschieds-Steckbrief gestaltet und ihn in dem einzigen Raum aufgehängt, den alle Kinder nutzen, wenn auch nacheinander – im Kinderrestaurant nämlich.

Und gefeiert haben wir, bei allerschönsten Sommerwetter, diesmal einfach in zwei Gruppen! Die einen auf unserem Außengelände im Innenhof und die anderen auf dem Alster-Spielplatz. Statt geschnibbeltem Obst und Gemüse oder selbstgebackenem Kuchen gab es abgepackte Süßigkeiten – wegen der Hygienevorschriften.

Das hat uns auf eine lustige Idee gebracht: auf dem Weg zum Alsterspielplatz haben sich einige Kinder einfach auf die Terrasse gestellt, die unseren Innenhof umgibt und Süßigkeiten zu den anderen Kindern im Hof hinunter geworfen, so wie die Rheinländer es beim Karneval mit den „Kamelle“ machen. Das war ein großer Spaß – und wäre mit Kuchen oder Obst ja irgendwie echt blöd gewesen.

Scroll Up