Die Mondblume – ein inspirierendes Projekt

Januar 2022 Die Kinder im Team Grün (Jahrgang 1 bis 3) haben sich vor einiger Zeit mit dem Buch “Die Mondblume” beschäftigt. Es ist im Atlantis Verlag erschienen, wurde vom Gerstenberg-Verlag kürzlich neu aufgelegt und enthält wunderbare Zeichnungen und Fantasien des norddeutschen Illustrators und Autors Einar Turkowski.

Die Geschichte handelt von einem Mann, der einen geheimnisvollen und verwinkelten Garten hat und eines Tages ein unbekanntes Pflänzchen dort entdeckt, die Mondblume.

Das Buch hat die Kinder fasziniert und eine ganze Weile beschäftigt. In den tollsten Farben haben sie in ihren Lesetagebüchern beschrieben, wie sie sich die Mondblume vorstellen; mit blauer Blüte, goldenen Blättern, einem roten Stiel und orange-farbenem Blütensaft. Vielleicht auch mit bunten Blättern, buntem Stiel und blau-weißer Blüte … oder sieht die Blume aus, wie ein Mond? Und der Mann trägt bestimmt eine Lederjacke, beschreibt ein Kind, und ein anderes malt ihn mit blauer Latzhose. Die Geschichte sei so spannend und die Mondblume “magisch” formuliert ein Schüler – und offenbar hat es die Kinder stark beeindruckt, wie liebevoll und geduldig sich der Mann um die unbekannte Pflanze kümmert.

Es ist so schön zu sehen, wie sehr das Buch die Fantasie der Kinder angeregt hat, deshalb zeigen wir in der kleinen Galerie einige Eindrücke ihrer Arbeiten.