Brief der Geschäftsführung

Liebe Eltern,

wir erleben zurzeit eine Ausnahmesituation – das Coronavirus, vielmehr der Versuch seine Ausbreitung einzudämmen, betrifft uns alle und hat unseren Alltag von einem Tag auf den anderen radikal verändert. Wie Sie wissen, wurde auf behördliche Anordnung der Regelbetrieb in Kindertagesstätten und Schulen, einschließlich der ganztägigen Betreuung, vorübergehend eingestellt. Dies gilt seit dem 16. März vorerst bis zum 19. April 2020. In allen unseren Einrichtungen gibt es eine Notbetreuung. Familien, die diese aus beruflichen oder familiären Gründen benötigen, können das Angebot in Anspruch nehmen.

Wir möchten Ihnen in dieser besonderen Situation einfach sagen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flachsland Zukunftsschulen gGmbH bereit stehen, das Notwendige zu tun, um Ihnen und Ihren Kindern die Versorgung zu ermöglichen, die Sie benötigen. Gerade auch in Krisenzeiten stehen wir zu unserer Verantwortung als ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge und stützen damit die notwendigen gesellschaftlichen Tätigkeiten.

Wir wissen, dass es für Familien oft schon in „normalen“ Zeiten ein Balanceakt ist, den Alltag zwischen Beruf, Kinderbetreuung und Familie zu organisieren. Nun fällt die Kinderbetreuung für die meisten von Ihnen plötzlich weg, viele müssen vermutlich von zu Hause arbeiten und sind mit beruflichen Veränderungen konfrontiert. Nicht zuletzt sorgen sich viele von uns um ältere oder kranke Verwandte, Freunde und Bekannte.

Auch als Arbeitgeber und Träger stehen wir vor völlig neuen Herausforderungen. Umso erfreulicher ist aus unserer Sicht, dass die Stadt Hamburg die Elternbeiträge für die Hortbetreuung zunächst übernimmt. Die Hortbeiträge außerhalb des Kita-Gutschein-Systems sowie das Schulgeld sind von dieser Regelung ausgenommen. Wir werden Ihnen die Elternbeiträge für den Zeitraum vom 16.03. – 31.03.2020 erstatten. Im April buchen wir keine Elternbeiträge für die Hortbetreuung von Ihren Konten ab.

Sollten Ihre Betreuungsgutscheine demnächst auslaufen, beantragen Sie die Folgegutscheine mit Ihrer aktuellen Betreuungszeit bitte ganz normal weiter.

In der Hoffnung, dass sich mit dem einziehenden Frühling auch unsere Lebensumstände wieder Stück für Stück normalisieren grüßen wir Sie herzlich!

Ursula Smischliaew (Geschäftsführerin) und Jörg Brettschneider (Geschäftsführer)

Scroll Up